Vokalensemble Gaienhofen e.V.

 

Jahreshauptversammlung 2019

Rückblick und Ausblick auf die Jahre 2018 /2019 - 2020

Am Dienstag, den 12.3., fand die Jahreshauptversammlung des VEG statt. Die Tagesordnungspunkte Bericht, Rechnungsprüfung, Entlastung des Vorstandes und Neuwahlen wurden zügig und sehr einvernehmlich abgearbeitet. Der Vorstandsvorsitzende, Prof.  Dr. Erich Windhab, berichtete über ein sehr positiv verlaufenes Chorjahr 2018 mit einer interessanten kulturintensiven Chorreise nach Umbrien und einem Kirchenkonzert in San Rufino, Assisi. Im Herbst gab der Chor 2 besondere und jeweils gut besuchte Konzerte in Radolfzell und Singen mit dem Titel „ Kostbarkeiten“ Musik von der Renaissance über Romantik zum Jazz. Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz, ein Sommerfest und ein adventliches Zusammensein stärkten die Chorgemeinschaft. Erfreulich der Rechenschaftsbericht zu den Chorfinanzen, die dem VEG ermöglichen werden, auch in Zukunft anspruchsvolle Konzerte zu geben. Der amtierende Vorstand wurde im Amt bestätigt außer der bisherigen Kassiererin, die nach sehr sorgfältiger und verantwortungsvoller Arbeit ihr Amt weitergegeben hat an Elke Barduhn. Chorleiter Siegfried Schmidgall gab einen Ausblick auf die nächsten Konzerte. Am 9. und 10.11.2019 (St. Meinrad in Radolfzell und Liebfrauenkirche Singen) wird das VEG ein großes Chorkonzert geben mit dem Männerchor Singen, den Schulkantoreien, der Südwestdeutschen Philharmonie, den namhaften Solisten Julia Küsswetter (Sopran) und Bassbariton Armin Kolarzcyk (Bassbariton). Aufgeführt werden das „Requiem“ von Gabriel Fauré und das „Gloria“ von Karl Jenkins. An Himmelfahrt, Donnerstag, den 30.5. wird das Konzert „Kostbarkeiten“ noch einmal als Jumelage Konzert in der kath. Kirche in Horn um 17.00 Uhr aufgeführt. Für das Jahr 2020 ist ein großes Sommerkonzert vorgesehen mit der „Carmina Burana“ von Carl Orff.  Im Dezember 2020 wird das „Weihnachtsoratorium“ von J.S. Bach in der dann renovierten und wieder eröffneten evangelischen Kirche Gaienhofen aufgeführt werden. Insgesamt wirklich gute Aussichten, die die Sängerinnen und Sänger optimistisch und gespannt in die Zukunft schauen lassen.

Chor-Interessierte können sich gern an den 2. Vorsitzenden Andreas Winterhalter (Tel. 07731-919941) wenden, eine Schnupperprobe ist jederzeit möglich (Dienstag, 19.45 – 21.45 Uhr im Musikraum der Evangelischen Schule Schloss Gaienhofen), alles Weitere wird dann gemeinsam mit den Chorleiter Siegfried Schmidgall besprochen.

Irene Wiegmann-Kellner